Zum Hauptinhalt springen

Baselbieter SekundarschulenKein Ende im Streit um die Lehrpläne

Die Lehrpläne zu Französisch und Englisch sind vom Bildungsrat verabschiedet worden. Der Lehrplan Geschichte wird heftig kritisiert. Wir haben den umstrittenen Entwurf unter die Lupe genommen.

Geschichtsunterricht in der Sekundarschule: Welche Stoffe vermittelt werden sollen, ist umstritten.
Geschichtsunterricht in der Sekundarschule: Welche Stoffe vermittelt werden sollen, ist umstritten.
Foto: Sabina Bobst

2018 haben die Stimmberechtigten im Kanton Baselland entschieden, dass die Lehrpläne ergänzt werden müssen: Zusätzlich zu den bereits darin verankerten Kompetenzen sollen jetzt auch Stoffinhalte und Themen festgeschrieben werden. So steht es nun im revidierten Bildungsgesetz. Die Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion hat den neunseitigen Entwurf des Lehrplans Geschichte für die drei Sekundarschuljahre auf der Internetsite zugänglich gemacht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.