Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

10 Millionen sind zu vielKanton verzichtet auf Lärmschutz bei Dreirosenbrücke

Die Dreirosenbrücke in Basel ist nur auf der Stadtseite verglast. Auf die Teilverglasung auf der andern Seite wird aus Kostengründen verzichtet.
Weiter nach der Werbung

SDA/amu

4 Kommentare
Sortieren nach:
    Jörg Kramer

    Das stand wohl nicht im Pflichtenheft der Brücken-Architekten. Schallabweisende Elemente können auch befahrene Brücken leiser machen, ohne nachträglichen Einbau einer Teilverglasung, welche die Ästhetik der Brückenarchitektur stören.