Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Rampe nach einem Jahr montiertKanton macht Rheinterrassen nach viel Kritik doch noch rollstuhlgängig

Seit dem 23. Juli ermöglicht eine Rampe bei den Rheinterrassen die Benutzung für Rollstuhlfahrer.
Weiter nach der Werbung
Diese Schwelle verunmöglichte es Rollstuhlfahrenden bis vor kurzem, die Rheinterrassen autonom zu benutzen.

Als Nächstes die Abfallkübel?

17 Kommentare
Sortieren nach:
    Reto Zumoberhaus

    Wie man hin gestellt wird, wenn man sich zur Problematik ein wenig kritisch äussert, ist an der Grenze des guten Geschmacks. Man darf sich doch fragen, wie das Behindertengleichstellungsgesetz bezgl. Bedürfnis, Augenmass oder gesundem Menschenverstand angewendet werden müsste, damit es nicht zum Rohrkrepierer wird.