Zum Hauptinhalt springen

Aufstand der SeniorenKampf gegen Satellitenstadt Salina Raurica hat erst begonnen

Im hohen Alter von 84 Jahren hat der ehemalige Landrat Walter Biegger nochmals eine Lebensaufgabe gefasst: die Bekämpfung von Salina Raurica. Ohnehin sind es überwiegend Senioren, die sich gegen das Projekt stellen.

Alt Landrat Walter Biegger, legt mit einer Einzelinitiative nach: Er fordert den Verzicht auf Wohnbauten auf dem Perimeter von Salina Raurica.
Alt Landrat Walter Biegger, legt mit einer Einzelinitiative nach: Er fordert den Verzicht auf Wohnbauten auf dem Perimeter von Salina Raurica.
Foto: Kostas Maros

In den Köpfen der Politiker und der Bauverwaltungen des Kantons Baselland und der Gemeinde Pratteln sind die Schienen der Tramlinie 14 nach Salina Raurica längst gelegt. Seit Monaten röhren die Planierraupen für die Verlegung der Rheinstrasse, das Platzmachen für Wohnraum zwischen Rhein und Autobahn auf Höhe Pratteln. Und niemand soll ihnen in die Quere kommen. Darum hat auch der Prattler Einwohnerrat die mit 823 Stimmen auf Gemeindeebene eingereichte Volksinitiative «Salina Raurica Ost bleibt grün», die ein Baumoratorium in der Rheinebene verlangt, für ungültig erklärt. Sie komme zu spät, heisst es. Ob diese Ablehnung berechtigt ist, soll im Januar auskommen – dann wird der Baselbieter Regierungsrat darüber befinden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.