Zum Hauptinhalt springen

Von Social Media an den BroadwayJugendliche verdienen Millionen mit Tiktok-Musical

Während die Welt in der Pandemie versank, erschuf die junge Generation im Internet eine Antithese zum aktuellen Stillstand: In «Ratatouille – The Tiktok Musical» spielen Weltstars mit.

In nur vier Monaten entstand ein ganzes Musical mit einem Posterdesign von Jess Siswick. (Links Andrew Barth Feldman als Linguini, rechts Kevon Chamberlin als Gusteau.)
In nur vier Monaten entstand ein ganzes Musical mit einem Posterdesign von Jess Siswick. (Links Andrew Barth Feldman als Linguini, rechts Kevon Chamberlin als Gusteau.)

Angefangen hat alles in einem kleinen Apartment in New York. Die 26-jährige Grundschullehrerin Emily Jacobsen widmet sich ihrer Hausarbeit, als ihr eine Melodie, inspiriert vom Pixar-Animationsfilm «Ratatouille», durch den Kopf geht.

«Während ich in der Wohnung aufräumte, fing ich an, mir dieses kleine Lied über die Hauptfigur Remy vorzusingen – und im Laufe des Tages ging es mir nicht mehr aus dem Kopf», erzählt die junge Frau der amerikanischen Onlineplattform Buzzfeed.

Also nimmt sie einen zehnsekündigen Clip auf, bearbeitet ihre Stimme, sodass sie quietschig höher klingt, und lädt ihn auf der Videoplattform Tiktok hoch. Was sie damit lostritt, kann Jacobsen nicht ahnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.