Zum Hauptinhalt springen

Herbstmesse in BaselJonasch eröffnet Pop-up-Store am Barfüsserplatz

Wo einst Brändli Pralinés verkaufte, hält Jonasch von Oktober bis Dezember Magenbrot feil. Erstmals in ihrer über 100-jährigen Geschichte betreibt die Marktfahrerfamilie damit einen Laden und keinen Stand.

Traditionelle Süssigkeiten wie Marzipankartoffeln, Magenbrot oder Rahmdääfeli bietet die Confiserie Jonasch normalerweise am Petersplatz an.
Traditionelle Süssigkeiten wie Marzipankartoffeln, Magenbrot oder Rahmdääfeli bietet die Confiserie Jonasch normalerweise am Petersplatz an.
Foto: Henry Muchenberger

Sie hätte in diesem Jahr zum 550. Mal stattfinden sollen, die Basler Herbstmesse – wenn die Corona-Pandemie den Traditionsanlass am Rheinknie in diesem Jahr nicht verunmöglicht hätte. Die Absage im Juli schockierte viele Baslerinnen und Basler – hat aber vor allem die vielen Marktfahrer vor finanzielle Probleme gestellt. So auch die Betreiber der Confiserie Jonasch, die seit Jahrzehnten während der Herbstmesse gebrannte Mandeln, Magenbrot, Rahmdääfeli und vieles mehr verkaufen. Ihre Lösung: anstatt an einem Stand ihre Ware anzupreisen, einen Laden zu eröffnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.