Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Vom «Maestro» zum «Mister»Jetzt setzt auch Juve auf Nostalgie

Ein nobles Phlegma  – und nicht nur in Italien eine Fussballinstanz: Andrea Pirlo wurde viermal als Spieler mit Juventus Turin Meister. Nun soll er als Trainer den Erfolg bringen.

Er war Regisseur, Paradeaufbauer und Zeitengeber

Versteinerte Mine: Pirlo betritt den Platz vor dem Champions-League-Final 2015, den Juve 1:3 gegen Barcelona verlor.

Der Trainerjob interessierte ihn zunächst nicht

Wofür Pirlo steht, ist nun mal ein Rätsel. Wahrscheinlich weiss er es selbst
noch nicht so genau.

Er muss einen Umbau vorantreiben

Gewisse Ähnlichkeit mit Pirlo: Sandro Tonali, Juves neuer Regisseur.
2 Kommentare
Sortieren nach:
    Markus Helfer

    Die Chancen stehen gut, dass dieser Job zu zeitig für ihn ist.

    Wünsche ihm alles Gute, sensationeller Kicker.