Zum Hauptinhalt springen

Reise richtig stornierenReiserecht in Corona-Zeiten: Jetzt ist gegenseitige Kulanz gefragt

Das Coronavirus zwingt viele dazu, ihre Reisepläne zu überdenken. Dabei tauchen rechtliche Fragen auf. Wir beantworten die wichtigsten.

Leere am Flughafen: Wegen des Coronavirus müssen derzeit zahlreiche Reisen storniert werden.
Leere am Flughafen: Wegen des Coronavirus müssen derzeit zahlreiche Reisen storniert werden.
Foto: Reuters

Unsere Freiheit zu reisen, wohin wir wollen, ist derzeit durch die Corona-Pandemie sehr eingeschränkt, ja nahezu inexistent. Das wirft auch rechtliche Fragen auf, nämlich wenn wir eine Reise gebucht haben, die nun vielleicht oder ganz sicher nicht stattfinden kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.