Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Seilbahnunglück am Lago MaggioreJetzt sind es insgesamt 14 Verdächtige

Am Pfingstsonntag stürtzte in Stresa eine Gondel am Berg Mottarone ab, 14 Menschen kamen ums Leben.
Weiter nach der Werbung

Notbremsen waren blockiert

Das Zugseil der Bahn war gerissen, die Notbremsen am Tragseil griffen nicht.

SDA/ij

2 Kommentare
Sortieren nach:
    U. Zuber

    Bei Seilriss und blockierter Bremse "rauscht" die Kabine nicht, sie fährt immer schneller talwärts. Und bei Seilbahnen sind es nicht "Pfeiler", sondern Masten oder Stützen. Dort ist die Kabine nicht "aus der Verankerung" gesprungen, sondern das Laufwerk hat wegen dem Richtungswechsel am Masten vom Tragseil abgehoben.