Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Wechsel im SteuersystemJetzt berät der Ständerat die Eigenmietwert-Abschaffung

Blick in den Ständerat während der Debatte um den Eingenmietwert. (21. September 2021)
Weiter nach der Werbung

«Wenn Sie keine Schulden machen, werden Sie bestraft»

«Hauseigentümerinnen fahren besser als Mieter»

Der Bundesrat ist offen für die Abschaffung: Finanzminister Ueli Maurer, hier im Gespräch mit Ständeratspräsident Alex Kuprecht. (21. September 2021)

Zweitliegenschaften und Hypothekarzinsen

SDA/oli

108 Kommentare
Sortieren nach:
    Meier Markus

    Wie bei den Sozialwerken versucht man jeder Gruppe gerecht zu werden. Als Bankdirektor mit einer grossen Kundschaft welche Hypozinsen gewährt werden sagen ich Ihnen aus der Praxis folgendes: Hypotheken sollten innerhalb von 25 Jahren voll zurückbezahlt werden, dies hilft auch der stetigen Preissteigerungen, folgende Generationen sollen ebenfalls die Möglichkeit haben Eigentum zu erwerben. Da muss ich jedoch noch hinzufügen, 70% meiner Kundschaft erhalten Darlehen oder Vorzugskonditionen innerhalb der Familie oder Freunden, auch Erbschaften helfen. Eine Liegenschaft zu besitzen hat viel mit dem eigenen Ego zu tun, obwohl dies oftmals abgestritten wird. Mieten hat viele Vorteile, man ist flexibel betreffend Wohnort-/Arbeitsortswechsel, bei Scheidung weniger Kosten (sollte die Hypothek vorzeitig gekündigt werden etc.) Eigenheim ist für Menschen welche in einem eher engeren Radius leben (Familie, Freunde, Arbeit) oder die Liegenschaft ihrer Eltern übernommen haben. Aber da gibt es oft Streit betreffend dem Verkehrswert und dem eigentlichen Wert der Liegenschaft. Obwohl mich dies immer eher erstaunt, man bekommt ja so oder so etwas geschenkt, da sollte man doch eher dankbar als neidisch sein...aber eben, Menschen.

    Am Ende des Tages kann man als Eigenheim-Besitzer oder als Mieter glücklich werden, für mich persönlich ist eine hübsche Wohnung mehr als genug, ich schliesse meine Wohnungstür und ab geht die Reise. Je älter desto weniger Ballast...