Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Corona in GriechenlandDie schöne neue Welt stösst an Grenzen

Die Zahlen der Infizierten steigen, und die Impfkampagne stockt: Ein Tourist geniesst den griechischen Sommer.
Weiter nach der Werbung

Die schöne neue Welt stösst an Grenzen

«Griechenland wird seine Wirtschaft nicht für eine ungeimpfte Minderheit erneut völlig herunterfahren.»

Kyriakos Mitsotakis, griechischer Premierminister
Arbeitet an einem neuen Griechenland: Kyriakos Pierrakakis, Minister für Digitales, mit dem griechischen Impfzertifikat.

Wer ein Schiff besteigt, muss geimpft, genesen oder getestet sein.

42 Kommentare
Sortieren nach:
    Jakob Böhnli

    Es darf keine Impfpflicht geben. Jeder soll frei entscheiden, was er will. Es darf aber keine Firma gezwungen werden Impfablehner auch in Zukunft zu beschäftigen und da eine Impfung unter den aktuellen Umständen zumutbar ist, darf es keinen Anspruch auf Arbeitslosentaggelder geben, da Impfablehner kaum vermittelbar sind. Ebenso haben Impfablehner im Restaurant, Kino, Fitnesszenterbund vielen solchen Einrichtungen nichts verloren. Es sind die Menschen vor Impfablehner zu schützen, die sich nicht impfen lassen können.