Zum Hauptinhalt springen

Italien empört über EU: Keine Zeit für «Papierkram»

Italien fühlt sich von Brüssel schlecht behandelt: Premier Giuseppe Conte und Aussenminister Luigi Di Maio.

Portugal kritisiert die Niederlande

Auch Sassoli kritisiert EU-Chefs

REUTERS

27 Kommentare
    R.Baetscher

    Bevor in der EU über Eurobonds gesprochen wird, sollte diese vorgängig endlich ein Budget für die kommenden 2 Jahre zu Stande bringen. Nachdem jedoch die Milliarden von England fehlen, scheint kein Land bereit, mehr in den EU-Haushalt einzuschiessen. Die Länder im Norden der EU können und wollen nicht mehr beitragen, da ansonsten ihr eigenerer Sozialstaat zu Grunde geht. Da kommen schwere Zeiten. Die EZB kauft weiter Staatsanleihen auf. Wie lange soll dies funktionieren?