Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Unser Fussball-PodcastIst YB bei einem Saisonabbruch der einzig gerechte Meister?

Weiter nach der Werbung
9 Kommentare
Sortieren nach:
    Lord Bendtner

    Für den neutralen Fussball-Fan sind Geisterspiele bestimmt eine gute Lösung. Die Menschen, welche mit ihrem Verein an jedem Spieltag mitfiebern, werden sich kaum damit anfreunden können. Gerade die Anhänger der Top 3 (YB, Basel und St. Gallen) könnten sich Ende Saison nur getrost über einen emotionslosen und wertlosen Titel freuen (denn sind nicht die Emotionen das, was den Fussball ausmacht?...)

    Möglicherweise erholt sich der Fussball durch die wirtschaftliche Krise auch etwas vom "modernen Fussball" (welcher vor allem in Saudi Arabie, Quasar und China "gespielt" wird).

    Wie kann es sein, dass Newcastle, trotz der momentanen Situation, durch einen neuen Besitzer innert 3-4 Saisons an die Spitze der Premier League will, jedoch ein Traditionsverein wie Schalke um seine Existenz bangen will?!

    In den Farben getrennt, in der Sache vereint: against modern football!