Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Wochenduell: Der Tennis-DominatorIst Novak Djokovic der beste Spieler der Geschichte?

Ein Tennisgott? Oder ein Defensivkünstler, der seine Emotionen nicht im Griff hat? An den Fähigkeiten von Novak Djokovic scheiden sich die Geister.

Ja: Er schlägt Nadal auch auf Sand und Federer auf Rasen

Weiter nach der Werbung

Nein: Der beste Tennisspieler der Geschichte braucht nicht nur Siege, sondern auch Grösse

6 Kommentare
Sortieren nach:
    Neo2021

    Djokovic ist manchmal ein Temperamentvoller Spieler, ja und das ist auch ok...

    Er geht mit seinen Niederlagen am Ende sehr gut um und zeigt den höchsten Respekt gegenüber seinen Kontrahenten, mehr als Federer und Nadal.

    Des Weiteren, ist er viel authentischer als ein Federer der sein Saubermann Image (gefühlt mit Beratungsteam) aufrecht erhält.

    In Indien und China ist Djokovic bei Weitem populärer als Fedal und in Europa ist zumindest in Südosteuropa Djokovic gleich auf mit der Beliebtheit mit Fedal.

    Rein sportlich gesehen und basierend auf Statistiken ist er Djokovic eh der Beste (GOAT)

    Zu behaupten ihm fehlt Größe um der Beste aller Zeiten zu sein, zeigt welche Komplexe in vereinzelten Leuten schlummern:-)

    Fakt ist das Der Joker Respekt vor den Menschen hat und niemals jemanden angegriffen hat um ihm fehlende Größe auszusprechen. Und die Spielergewerkschaft hat nichts mit Teilen zu tun sondern er setzt sich für die schwächer platzierten Spieler ein, was soll daran verwerflich sein?