Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Kontroverser TransferIsraels Captain spielt Eishockey
in Auschwitz

Eliezer Sherbatov wird künftig nur sechs Kilometer entfernt von der Gedenkstätte Auschwitz spielen.
Weiter nach der Werbung

«Für einen Juden ist es Verrat, für ein Team in Auschwitz zu spielen»

Die Gedenkstätte hat er noch nicht besucht

DPA

4 Kommentare
Sortieren nach:
    Paul Meier

    Lächerlich diese Hatz gegen Sherbatov... Was hat dieses Städtchen mit der Tragik vor 80 Jahren zu tun?? Ueberhaupt nichts. Aber das zeigt doch, wie die Religionen lieber vergangenes bewirtschaften als nach vorne zu schauen....