Zum Hauptinhalt springen

Rund 2000 Demonstranten in BaselInmitten von Corona-Skeptikern

Auf dem Messeplatz fand am Samstagnachmittag eine Anti-Corona-Demonstration statt. Die Kundgebung vereinte alle Gesellschaftsklassen – bis die Polizei einschritt. Ein Stimmungsbericht.

Ungefähr 2000 Menschen demonstrierten am Samstag in Basel gegen die Corona-Massnahmen des Bundes.
Ungefähr 2000 Menschen demonstrierten am Samstag in Basel gegen die Corona-Massnahmen des Bundes.
Foto: Keystone / Georgios Kefalas

Es ist ein bizarres Bild: Auf der Bühne beim Messeplatz stehen die Referenten im strahlenden Sonnenlicht und halten ihre flammenden Plädoyers: «Schützt die Verfassung», «All Lives Matter» oder «Namaske, no Maske». Die Teilnehmer in den ersten Reihen saugen ihre Worte auf. Sie reissen nach fast jedem Satz ihre Fahnen und Plakate hoch und feuern die Redner an, als wären sie Rockstars. Hinter den ekstatischen Anhängern sind die Blicke jedoch nachdenklicher. Zwar applaudieren und grölen die Menschen auch in diesen Gruppen, aber die Stimmung ist weniger ausgelassen. Noch weiter hinten, dort, wo die Menschen auch vermehrt eine Maske tragen, ist es ruhig. Eine Momentaufnahme, die viel versinnbildlicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.