Zum Hauptinhalt springen

Italiens RegierungskriseIn Rom beginnt die hohe Zeit der Hinterbänkler

Premier aus dem Nichts, aber immer noch da: Giuseppe Conte während der Debatte über seine Regierung im Senat.

Das Duell Conte gegen Renzi – erstmals live und öffentlich

«Wenn eine Geschichte zu Ende geht, muss man sich die Dinge offen sagen.»

Matteo Renzi, Chef von Italia Viva
Der Duellant vor seinem Auftritt: Matteo Renzi hat mit Conte gebrochen – für immer?

Berlusconi mit den Cinque Stelle? Eine bizarre Blüte

Ein Pakt für den Rest der Legislatur, bis 2023

1 Kommentar
    Jan Dubach

    Das ist ganz normal. Wenn die Hinterbänkler merken, dass die Felle davon schwimmen und sie nicht mehr gewählt werden, wechseln sie das Pferd.