Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Tod von Daphne Caruana GaliziaIn Malta herrschte ein Klima für Mörder

«Ein dunkles Kapitel»: Der Tod der Bloggerin Daphne Caruana Galizia bewegt die Malteser seit bald vier Jahren – hier eine Gedenkveranstaltung in Valletta im November 2019.
Weiter nach der Werbung

«Schurken, wohin man schaut. Es ist zum Verzweifeln.»

Daphne Caruana Galizia

120 Zeugen – aber wer war der Auftraggeber?

Der Premier entschuldigt sich bei der Familie – im Namen Maltas

1 Kommentar
Sortieren nach:
    H Meier

    Die klassische Redewendung ist "Dorn im Auge".