Zum Hauptinhalt springen

Neue Corona-Regeln in DeutschlandIn Lörrach ist ein Treffen mit Freunden faktisch untersagt

Baden-Württemberg verhängt wie der Rest der Bundesrepublik einen noch schärferen Lockdown. Eine Übersicht, was das bedeutet.

In Lörrach dürfen nur noch Geschäfte offen haben, die für die Versorgung mit dem Alltäglichen notwendig sind. Schweizer dürfen nur noch mit dringendem Grund einreisen. Bei der Einreise müssen sie damit rechnen, einen negativen Corona-Test vorzuweisen.
In Lörrach dürfen nur noch Geschäfte offen haben, die für die Versorgung mit dem Alltäglichen notwendig sind. Schweizer dürfen nur noch mit dringendem Grund einreisen. Bei der Einreise müssen sie damit rechnen, einen negativen Corona-Test vorzuweisen.
Foto: Nicole Pont/Tamedia

Wie geht es in Baden-Württemberg mit den Corona-Massnahmen weiter? Aufgrund der gestiegenen Infektionszahlen im ganzen Land hat die deutsche Bundesregierung am Dienstagabend eine Verlängerung des Lockdown bis mindestens Ende Januar beschlossen. Was das genau für Baden-Württemberg und damit den nördlichen Nachbarn von Basel bedeutet, erläuterte Winifried Kretschmann (Grüne) in einer Online-Ansprache. Zusammengefasst lässt sich sagen: Es bleibt alles, wie es ist – es kommen aber weitere Verschärfungen hinzu, deren Umsetzung jedoch teilweise von den Infektionswerten in den einzelnen Regionen abhängig gemacht wird.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.