Zum Hauptinhalt springen

Interview mit Alex Wilson«In diesem Jahr habe ich nicht Geburtstag»

Der Basler Sprinter (29) ist zurück in der Schweiz – mit guter Form, neuem Ziel und einer klaren Meinung zum Umgang mit Corona in den USA.

Das Coronavirus hat auch Alex Wilson, den schnellsten Mann der Schweiz, ausgebremst.
Das Coronavirus hat auch Alex Wilson, den schnellsten Mann der Schweiz, ausgebremst.
Foto: Georgios Kefalas (Keystone)

Vor einer Woche sind Sie von Ihrem Trainingslager in Florida in die Schweiz zurückgekehrt – früher als geplant. Weshalb?

Nachdem nun auch die EM abgesagt wurde, war es sinnlos, im Trainingslager zu bleiben. Es gibt keinen Grossanlass mehr, auf den ich mich jetzt vorbereiten könnte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.