Zum Hauptinhalt springen

Über 200 Schweizer Hotels zum VerkaufAb 350’000 Franken eine Herberge, über 6 Millionen fürs Schloss

Corona trifft die Hotellerie schwer. In Graubünden stehen 26 Häuser zum Verkauf, in Bern sind es gar 41. Webportale zeigen, was auf dem Markt ist.

6,5 Millionen Franken, und es ist deins: Auf einem Hügel in Vulpera im Unterengadin wartet Villa Engiadina auf solvente Käufer.
6,5 Millionen Franken, und es ist deins: Auf einem Hügel in Vulpera im Unterengadin wartet Villa Engiadina auf solvente Käufer.
Foto: Alamy Stock Photo

Wer jetzt ins Hotelgeschäft einsteigen will, hat die Qual der Wahl. Noch selten war das Angebot an verfügbaren Betrieben grösser. Auf einschlägigen Immobilienportalen sind derzeit über 200 Hotels ausgeschrieben. Das entspricht etwa 5 Prozent der Hotelbetriebe in der Schweiz. Bereits ab 350’000 Franken bekommt man eine kleine Herberge. Am oberen Ende der Skala sind zweistellige Millionenbeträge fällig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.