Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Kulinarische BergwanderungImmer dem Käse nach über Stock und Stein

«Zum Käse»: Der insgesamt 45 Kilometer lange Trail führt von Alpkäserei zu Alpkäserei (im Bild: Stäfeli).
«Ich bin der Sälmi»: Anselm Töngi präsentiert auf der Gerschnialp seinen ausgezeichneten Alp-Sbrinz AOP.

Alpkäsen ist vor allem Erfahrungssache

Es sind die Begegnungen mit den Käsern und die landschaftlichen Schönheiten, die den Trail so interessant machen.

Übernachtung mit fantastischer Aussicht

Willkommene Rast: Unterwegs gibt es mehrere attraktive Einkehrmöglichkeiten (im Bild: Alp Blackenalp).

Frauenpower auf der Alp Hüttismatt

Nicht nur für Wanderer geeignet: Alle Alpkäsereien sind auch mit dem Bike erreichbar.
1 Kommentar
Sortieren nach:
    Hanspeter Stutz

    Vielleicht gehört auch die Schaukäserei zum Kloster Engelberg und nicht zum Kloster Einsiedeln (siehe letztes Alinea)

    Vielen Dank für die Richtigstellung!