Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Laut Bundesamt für KommunikationIm Interview mit Roger Federer – SRF hat Schleichwerbung gemacht

Weiter nach der Werbung
Minutenlang war er zu sehen, der neue Schuh von Roger Federer. Das SRF sagt, dass es keine Absprachen mit dem Schuhhersteller gegeben habe.

Das SRF dementiert die Vorwürfe

SRF steht nun vor der Wahl

mro

9 Kommentare
Sortieren nach:
    Thomas Luchsinger

    Naja, der Kassensturz hat ja auch Werbung gemacht für Federers tollen Laufschuh, der nach einigen Spaziergängen bereits auseinander fällt.

    Eine Werbung der andern Art vielleicht, und jeder, der solchen Modeschrott kauft, kann klüger werden.

    Passiert ist mir und vielen wahrscheinlich schon ähnliches, nur waren das Schuhmarken, die im Sport grosse Tradition hatten. Vor vierzig Jahren ein "Salomon" und vor bald dreissig Jahren mehrere "Karhu". Die Schuhe gibts längst nicht mehr, nicht grundlos wahrscheinlich, und Federers Schuh gebe ich auch keine Zukunft.

    Schleichwerbung hin oder her!

    Frohe Weihnachten wünscht lu