Zum Hauptinhalt springen

Als Behinderte unterwegs«Ich sitze im Rollstuhl, aber blöd bin ich nicht»

Dorothea Walther aus Bern ist seit einigen Jahren gehbehindert. Sie erzählt, wie ihr Leute im Alltag begegnen und welches die grössten Hindernisse für sie sind.

 Unüberwindbare Hindernisse: Dorothea Walther (73) in der Berner Altstadt.
Unüberwindbare Hindernisse: Dorothea Walther (73) in der Berner Altstadt.
Foto: Adrian Moser

Himmel, ja, ich sitze im Rollstuhl, aber blöd bin ich deswegen nicht. Menschen im Rollstuhl erleben das öfter: Weil unten, bei den Beinen, nichts mehr geht, glauben viele, dass auch oben, im Kopf, nicht mehr alles funktioniert. Altgediente Rolli-Benutzer sind das gewohnt. Für mich, Dorothea Walther (73), Rollstuhlfahrerin seit einigen Jahren, ist es neu. Und stossend.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.