Zum Hauptinhalt springen

Rapper Bligg im Interview«Ich hoffe, dass die Tonträger rechtzeitig geliefert werden»

Marco «Bligg» Bliggensdorfer kehrt auf seinem neuen Album zu seinen Wurzeln als Rapper zurück. Wie ist es, in Corona-Zeiten ein Album zu veröffentlichen?

«Es ist ein Spassprojekt»: Bligg über sein neues Album.
«Es ist ein Spassprojekt»: Bligg über sein neues Album.
Foto: PD

Marco Bliggensdorfer, wie hat der Corona-Lockdown Ihren Alltag verändert?

Ich bin es gewohnt, monatelang allein im Studio zu hocken oder daheim an meinen Texten zu feilen. Für mich ist hingegen neu, Interviews über Zoom zu geben und bei Sitzungen mit meiner Plattenfirma nicht mehr physisch dabei zu sein. Das hat auch Vorteile. In den drei Stunden, die ich früher für ein Meeting inklusive An- und Rückfahrt gebraucht hätte, bringe ich jetzt drei Termine unter.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.