Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Ich habe viele Angebote abgelehnt»

Da herrschte noch Harmonie. Anna Maria und Ruedi Staechelin mit dem Direktor des Kunstmuseums Basel, Bernhard Mendes Bürgi (links), vor Paul Gauguins «Nafea».

Herr Staechelin, welcher Preis wurde für das Gauguin-Werk «Nafea faa ipoipo» bezahlt?

Das Werk wird jetzt als das teuerste Bild der Welt gehandelt. Stimmt das?

Weshalb hat der Trust gerade jetzt dieses Gauguin-Bild verkauft. Gab es nicht schon früher Angebote?

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin