Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Zwangsarbeit im ToggenburgHunderte Mädchen mussten für Kunstsammler Emil Bührle arbeiten

Gruppenbild mit Elfriede Steiger, die in der Fabrik Bührles arbeiten musste, nach ihrem Schulabschluss mit 15 Jahren (1951).
Weiter nach der Werbung
Eine umstrittene Person: Der Schweizer Waffenfabrikant, Kunstsammler und Multimillionär Emil Bührle, fotografiert in den 1950er-Jahren.

300 Mädchen aus der ganzen Deutschschweiz

Hier wurden die Mädchen interniert: Das Marienheim in Dietfurt SG.

50 Franken für 16 Monate Arbeit

Die Ortschaft Dietfurt, aufgenommen um 1915.

Mädchen an der Arbeit zerbrochen

Zürich prüft Abklärungen

129 Kommentare
Sortieren nach:
    Elfriede Steiger

    DANKESCHÖN!

    Die vielen Zuschriften auf den Artikel über die Zwangsarbeit bei Bührle im Tages Anzeiger haben mich tief berührt. Der Zeitungsbericht hat mich viel Kraft gekostet. Doch die vielen schönen Voten haben mich dafür sehr entschädigt und unterstützt. Es zeigt mir, dass wir Menschen miteinander stark sind, in dem wir uns verbinden und füreinander da sind.

    Ein grosses DANKESCHÖN aus tiefstem Herzen.

    Elfriede Steiger