Zum Hauptinhalt springen

Appell an den NationalratHunderte CEOs fordern «wirkungsvolle Klimapolitik»

Schweizer Firmenchefs, darunter jene von Novartis, Siemens und Ikea, drängen vor der Beratung des CO2-Gesetzes auf mehr Klimaschutz. Economiesuisse bleibt kritisch.

Klimaschutz soll auch den Gletscherschwund bremsen: Besucher in der Eisgrotte am Rhonegletscher.
Klimaschutz soll auch den Gletscherschwund bremsen: Besucher in der Eisgrotte am Rhonegletscher.
Denis Balibouse/Reuters

Wird Covid-19 zum Gamechanger in der Klimapolitikso wie es vor einem Jahr die Klimaproteste waren, einfach unter umgekehrten Vorzeichen? Schweizer Wirtschaftskapitäne wollen verhindern, dass das Parlament die zuletzt gewachsenen Bemühungen um mehr Klimaschutz abschwächt. «Es geht jetzt vor allem darum, dass das CO₂-Gesetz in der aktuellen Vorlage vom Nationalrat verabschiedet wird und es umgesetzt werden kann», sagt André Wyss. Der CEO des Bauunternehmens Implenia erhofft sich dadurch nicht zuletzt Planungssicherheit und flexible Rahmenbedingungen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.