Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

«Apropos» – der tägliche PodcastHormongel für den Mann?

Möchte sich der Mann darum kümmern, dass die Partnerin nicht ungewollt schwanger wird, bleibt ihm oft nur das Kondom.
Weiter nach der Werbung
29 Kommentare
Sortieren nach:
    Mili Antonietti Thayer

    Es ist wichtig dass der Mann versteht wie seine Fruchtbarkeit funktioniert... der Man ist (generell) immer Fruchtbar und die Frau nur an bestimmten Tage im Monat/Zyklus. Die Natur hat es so gemacht... Meine Meinung nach ist die beste gleichberechtigte Methode ohne unerwünschten Konsequenzen eine GUT gelernte natürliche Methode -keine selbstgelernte mit irgendeine App. Damit tun sich Frauen selbst etwas Gutes (langfristig) für die eigene gynäkologische und reproduktive Gesundheit -sowohl der Mann gegenüber seiner Partnerin, also wahrer Respekt den wir als Frauen verlangen dürfen!. Zusätzlicher Vorteil, man tut etwas Gutes für die Umwelt. ;-) Die Frage ist, sind wir (Mann und Frau) bereit so mit unsere Fruchtbarkeit umzugehen?