Zum Hauptinhalt springen

Entwicklung der KryptowährungHoch und runter – die Bitcoin-Rally

Die Geschichte von Bitcoin ist ereignisreich und verwirrend. Wie Beobachter die Zukunft der Digitalwährung sehen.

Riskante Anlage: Eine Frau investiert in Bitcoin.
Riskante Anlage: Eine Frau investiert in Bitcoin.
Foto: Getty Images

Die grossen Kursbewegungen in Bitcoin haben selbst Veteranen der Digitalwährung überrascht: Der Kurs ist von 5000 Dollar im März letzten Jahres auf ein Allzeithoch von über 41’000 Dollar vergangene Woche hochgeschnellt. Dann ist es schnell bergab gegangen, zeitweise verlor der Preis rund 10’000 Dollar. Ein weiteres wildes Kapitel in der ereignisreichen Geschichte von Bitcoin.

Wie schon zur Rally ist auch beim Kursrutsch unklar, was dahintersteckt. Die höheren Preise wurden etwa mit dem Engagement von institutionellen Investoren begründet. Dass es nun schnell wieder heruntergeht, wird beispielsweise der britischen Finanzaufsicht FCA zugeschrieben. Sie warnte vor dem hohen Risiko in Kryptoanlagen – Anleger sollten «vorbereitet sein, ihr gesamtes Geld zu verlieren». Ob diese Warnung den Bitcoinmarkt tatsächlich kümmert, ist aber fraglich. Die Meinungen der Beobachter zum weiteren Verlauf von Bitcoin gehen auseinander.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.