Zum Hauptinhalt springen

kofler&karriere@homeHitzewallungen vor dem CEO

Über Schwangerschaftssymptome kann im Büro locker geredet werden. Wechseljahr-Beschwerden sind hingegen tabu. Firmen merken allmählich, dass das ein Problem ist.

Frauen in der Altersphase der Abänderung getrauen sich erst gar nicht zu sagen, wenn ihnen unwohl ist. Dabei sind die Symptome alles andere als ein Ponyhof
Frauen in der Altersphase der Abänderung getrauen sich erst gar nicht zu sagen, wenn ihnen unwohl ist. Dabei sind die Symptome alles andere als ein Ponyhof
Foto: iStock

Man würde am liebsten in einen Kühlschrank verschwinden, wenn sie kommen. Diese heimtückischen, unberechenbaren Wärmeattacken, die Frauen ab 45 überfallen und für einen kurzen Moment aus dem Konzept bringen. Vor einiger Zeit war ich in einem Gespräch mit dem CEO einer bekannten Firma, als ich plötzlich das Gefühl hatte, ein Heissluftbläser habe mich unverhofft ins Visier genommen. Man versucht in so einer Situation natürlich Haltung zu bewahren und unbeirrt weiterzureden. In Tat und Wahrheit fühlt man sich ziemlich hilflos und bildet sich alles Mögliche ein etwa, dass einen das Gegenüber als verlegenen Teenager mit hochrotem Kopf wahrnehme. Meistens stimmt das gar nicht. Unangenehm ists allemal.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.