Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Studie zu DürreperiodenHitze schmälert die Klimaleistung der Wälder

Spuren des heissen Sommers 2018 in einem Wald bei Boncourt im Jura.
Weiter nach der Werbung

«Das ist ein ungünstiger Befund, erwartet man doch, dass diese Ökosysteme unter wärmeren Bedingungen einen Beitrag zur Eindämmung des Klimawandels leisten könnten.»

Mana Gharun, ETH Zürich

Höher gelegene Wiesen profitieren

Geringere Klimaleistung in ganz Europa

9 Kommentare
Sortieren nach:
    Andreas Diethelm

    „… erwartet man doch, dass diese Ökosysteme“ (Schweiz. Waldgesellschaften) „unter wärmeren Bedingungen einen Beitrag zur Eindämmung des Klimawandels leisten könnten», sagt (…) der ETH.“ Eine befremdliche Aussage, wer soll den dieser „man“ sein, der so etwas Pauschales erwarten würde? Ich hoffe mal nicht, eine Forschungsgruppe der ETH. Wieso sollte ein Mischwald auf der Lägern nicht unter einem Hitze- (und Trockenheits-)Sommer leiden? Es ist ja in Ordnung, dass sich die Schweiz an dieser Europäischen Datensammlung beteiligt, aber überraschend ist am Ergebnis gar nichts, weder am Schweizer -, noch an den übrigen Beiträgen.