Zum Hauptinhalt springen

Sweet Home: Neue PaareHeute kochen wir mit Resten

Von wegen langweilig: Beim Kochen mit dem, was gerade im Kühlschrank ist, entstehen spannende Gerichte.

Geht es Ihnen auch so wie mir und Sie fühlen sich ein wenig wie in den Monaten des Lockdowns? Ich gehe wieder viel weniger einkaufen und mache das Beste mit dem, was gerade da ist. So gibt es bei uns oft Gemüsesuppen über Couscous serviert, wie im Bild oben. Auch Linsen und natürlich Pasta kommen häufig auf den Tisch. Diese einfachen Rezeptideen zeigen, wie man ungewohnte Dinge zusammen kombinieren kann und schnell etwas Raffiniertes zaubert mit Resten oder einfach mit dem, was eben noch da ist. Foto über: Closet Cooking

1 — Poulet und Pasta

Gar nicht italienisch: Würzige Pouletstückchen mit Spaghettini angerichtet. Foto über: Cooking Classy
Gar nicht italienisch: Würzige Pouletstückchen mit Spaghettini angerichtet. Foto über: Cooking Classy

Die meisten Italiener würden bei diesem Anblick die Augen verdrehen. Denn in Italien isst man die Pasta als Primo und das Poulet als Secondo. Aber diese Spaghetti sind blitzschnell auf dem Tisch. Und das ist doch einen Traditionsbruch wert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.