Zum Hauptinhalt springen

Interview zu Corona-MassnahmenMacht es Deutschland besser als die Schweiz?

Trotz relativ tiefen Corona-Zahlen reagiert die deutsche Regierung heftig auf den Anstieg. Umgekehrt in der Schweiz. Infektiologe Manuel Battegay ordnet ein.

In Deutschland ist ab nächster Woche Schluss mit Menschenansammlungen: Besucher im Berliner Parlamentsgebäude.
In Deutschland ist ab nächster Woche Schluss mit Menschenansammlungen: Besucher im Berliner Parlamentsgebäude.
Foto: Wolfgang Kumm (DPA/Keystone)

Unsere Nachbarn Frankreich, Italien und Deutschland haben sich im Gegensatz zur Schweiz für einen reduzierten Lockdown entschieden. Wer wird Weihnachten entspannter feiern können?

Wir wissen es nicht. Wir sollten nicht spekulieren und schauen, dass wir die Fallzahlen schnell runterbringen.

Aber wir können davon ausgehen, dass in diesen Ländern die Fallzahlen bis dann deutlich runtergehen werden. Bei uns ist das zumindest unklar.

Wir sollten uns nicht auf einen Zeitpunkt fixieren. Ziel ist es, eine Perspektive bis März zu haben. Es ist richtig, dass die in der Schweiz getroffenen Massnahmen das Minimum sind. Zusätzlich sind viel Eigen- und Gemeinschaftsverantwortung aller Beteiligten nötig. Und es braucht regional zusätzliche Massnahmen, wo die Fallzahlen besonders hoch sind. Das Wallis zeigt es vor.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.