Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Aufklärungsflüge der ArmeeHermes-Drohnen lassen auf sich warten

Fliegen nur zur Aufklärung, eine Bewaffnung ist nicht vorgesehen: Eine Hermes 900 HFE auf dem Militärflugplatz in Emmen.
Weiter nach der Werbung

Kosten noch nicht definiert

Helikopter in Einsatz

Kritik der Finanzkontrolle

SDA

6 Kommentare
Sortieren nach:
    Roland T.

    Weil das Parlament damals die Saab-Flieger nicht wollte, mokierte man sich über die mangelnde Serienreife und bezeichnete die Flugzeuge als Papierflieger. Hier aber bewilligte das Parlament ein unreifes Produkt und riskiert damit eine eingeschränkte Verteidigungsfähigkeit - Hauptsache, das System ist teuer und aus dem High-Tech-Land Israel. Da ich sowieso nicht an die Verteidigungsfähigkeit der Schweizer Armee glaube, ist mir dies im Prinzip egal. Aber dass man ein Land wirtschaftlich unterstützt, das ein anderes Land (Palästina) gemäss UNO-Mehrheit unterdrückt und im Ghetto dahinvegetieren lässt, das stört mich! Aber bei solchen Geschäften spielt Ethik sowieso keine Rolle.