Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Wochenduell zur Fernseh-StrategieHat SRF das Tennis zu früh abgeschrieben?

Wenn Roger Federer zurücktritt – schalten die Schweizer auch für Belinda Bencic den Fernseher ein?

Ja. Obwohl sich Federers Karriere dem Ende nähert – auch andere Schweizer Tennisspieler verdienen es, vom SRF einen Platz im Rampenlicht zu erhalten

Weiter nach der Werbung

Nein, denn eine Figur wie Roger Federer wird es nie mehr geben – das weiss auch das Schweizer Fernsehen

3 Kommentare
Sortieren nach:
    A. Probst

    Mit der No-Billag-Initiative wurde die SRG gezwungen, das Programm abzubauen und Kosten zu senken. Die Medien (CH Media und Ringier) haben gefordert, inskünftig mehr Sendungen zu übernehmen, auch Grossanlässe wie das Eidg. Schwingfest etc.

    Nachdem nun die SRG, wie von der SVP und anderen gefordert, spart und abbaut, könnten doch diese privaten Medien nun einspringen und ihre Chance nutzen! Warum geht jetzt nichts? Nur Paraoympics wäre dann wohl immer noch die Aufgabe der SRG...