Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Hat Apple gerade das Design des nächsten iPhones verraten?

Apples neue Homepod-Lautsprecher kommen erst Ende Jahr (allerdings nicht in der Schweiz) auf den Markt. Die Software, die darauf laufen wird, können sich Entwickler jetzt schon anschauen. Steve Troughton-Smith hat im Code Hinweise entdeckt, die bestätigen sollen, dass mindestens eins der neuen iPhones per Gesicht entsperrt werden kann, wie 9to5mac.com berichtet. Doch im Code findet sich angeblich auch ein Hinweis auf das Design des nächsten iPhones. Das abgebildete Telefonsymbol gleicht zahlreichen Prototypen, die ebenfalls ein iPhone mit fast randlosem Bildschirm und ohne Home-Knopf zeigen sollen.
Apple hat im chinesischen App Store mehrere VPN-Apps entfernt, wie Techcrunch berichtet und das Unternehmen bestätigt. Die Apps dienen unter anderem dazu, staatliche Zensurmassnahmen zu umgehen.
Nachdem das Pokémon-Festival in Chicago mit Netzproblemen zu kämpfen hatte, hat Niantic, die Firma hinter dem Handyspiel, entsprechende Festivals in Europa auf den Herbst verschoben. Anfang August hätten in Prag, Kopenhagen, Stockholm und Amsterdam ebenfalls Pokémon-Treffen stattfinden sollen. Ein Ersatzdatum nennt das Unternehmen allerdings nicht. Alle weiteren Termine in Europa und Japan seien nicht betroffen, schreibt das Unternehmen in einem Blogbeitrag.
1 / 4