Zum Hauptinhalt springen

Erster Mann auf dem «Vogue»-CoverHarry Styles verändert die Welt

Die amerikanische Ausgabe der «Vogue» zeigt zum ersten Mal einen Mann allein auf der Titelseite. Harry Styles ist der Richtige dafür: Dass der britische Sänger ausgewählt wurde, potenziert die Botschaft.

Historisches Bild: Harry Styles auf der kommenden «Vogue».
Historisches Bild: Harry Styles auf der kommenden «Vogue».
Foto: Tyler Mitchell (Vogue)

Die News wirkt weniger aufregend, als sie ist: Harry Styles ist auf dem Cover der Dezemberausgabe der US-«Vogue». Er ist damit der erste Mann, der allein auf die Titelseite kommt (in Gruppen- oder Paar-Konstellationen waren schon Männer zu sehen, etwa George Clooney, Kanye West oder Justin Bieber). 2020 scheint das naheliegend – doch es steckt viel dahinter.

Kurze Rückblende: Styles ist als Mitglied von One Direction schon im Teenageralter weltberühmt geworden. Die Band macht mittlerweile seit bald fünf Jahren eine «Pause», in der Zeit hat Harry Styles eine äusserst erfolgreiche Solokarriere aufgebaut.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.