Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Die grösste Rivalität der Formel 1Hamilton gegen Verstappen erinnert mich an Senna gegen Prost

Max Verstappen (links) erinnert mit seiner wilden, aggressiven Fahrweise an die von Ayrton Senna, während Lewis Hamilton (rechts) deutlich kontrollierter auftritt.
Weiter nach der Werbung

Senna kündigte die Kollision mit Prost vor dem Rennen an

Verstappen kann den 8. Titel verhindern

Lewis Hamilton hat seinen achten WM-Titel im Blick. Damit wäre er vor Michael Schumacher der alleinige Rekordhalter in dieser Kategorie.
1 Kommentar
Sortieren nach:
    Manfred Affolter

    Hamilton kann nicht der grösste Rennfahrer der Geschichte sein, weil ihm etwas Entscheidendes fehlt: er hat nie ein mittelprächtiges Auto zu einem überlegenen Fahrzeug mitentwickelt. Er hat gezeigt, dass er sich hervorragend in ein gemachtes Nest setzen kann, seine Stallgefährten im Griff hat (bis Russell kommt). Aber dass er auch die Aufbauarbeit vorantreiben kann.

    Hamilton muss innerlich eine Angst haben, entzaubert zu werden. Er stellt sich nicht den Herausforderungen. Darum auch lieber noch mal ein Jahr mit Bottas. Hätten Schumacher oder Vettel den gleichen Charakterzug, hätten sie mehr Titel auf ihrem Konto (und Hamilton weniger).

    Ein Grosser ist er aber allemal, auch neben der Strecke.