Zum Hauptinhalt springen

Interview mit Christian Kracht«Halt, stop, so geht es nicht weiter»

«Wen sehen Sie, wenn Sie in den Spiegel schauen?» – «Ist es nicht offensichtlich?» Der Autor Christian Kracht gewann 2016 den Schweizer Buchpreis. Nun macht er mit seinem neuen Roman «Eurotrash» Furore.

Ihr neues Buch spielt mit der Wahrheit: Der Ich-Erzähler ist ein Schriftsteller namens Christian Kracht, der vor 25 Jahren den Roman «Faserland» veröffentlich hat. Wie Sie. Was hat Sie dazu bewogen, sich selbst als Romanfigur zu nehmen?

Oh Gott. Sie fangen ja gleich mit der schwierigsten Frage an! Die Frage nach meiner Identität.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.