Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Nach Thuns Abstieg«Haben eine Infrastruktur, die nur über die Super League finanzierbar ist»

Bitteres Saisonende: Thuns Präsident Markus Lüthi muss sich jetzt mit der Challenge League befassen.

Noch nicht mit Abstieg beschäftigt

Thuns Trainer Marc Schneider muss seinen Sohn trösten.
Am Boden: Die Thuner verlieren die Barrage gegen Vaduz und steigen ab.
Der Frust sitzt tief: Tränen bei Basil Stillhart.
1 / 3

fas

9 Kommentare
Sortieren nach:
    Peter Martin

    Obwohl ich GC-Fan bin, hat mir der FC Thun immer imponiert. Ein sympathischer Verein mit einer super Vereinsführung. Was die mit sehr wenig Geld über die Jahre geleistet haben, ist eindrücklich. Wer weiss, vielleicht schaffen sie den Wiederaufstieg, am besten zusammen mit den Hoppers.