Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

SRG-Trendumfrage zu AbstimmungenEs wird knapp für die Agrarinitiativen

Das nei: Abstimmungsplakat auf einem Feld in Uebeschi BE.
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Grosser Stadt-Land-Graben

Mehrheit für Covid- und CO2-Gesetz

Konflikt beim Anti-Terror-Gesetz

SDA

122 Kommentare
Sortieren nach:
    Fabien Müller

    Hoffe dass die beiden Initiativen angenommen werden. Wir brauchen keine Bauern mehr in der Schweiz, die trotz Milliardensubventionen mit viel zu viel Gift viel zu teure Lebensmittel produzieren. Lebensmittel können wir auch importieren. Auf dem freigewordenen Land kann man dann Wälder anpflanzen oder Solarfarmen bauen.