Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Druck auf MigrantenGriechenland schreckt Flüchtlinge mit Foltertechnik ab

Flüchtlinge in der Nähe des Flusses Evros.
Weiter nach der Werbung

Mit Tränengas beschossen

Eine 27 Kilometer lange Stahlmauer steht bereits, und der Grenzschutz rüstet seine Überwachungssysteme auf.

Ein Polizeibeamter bedient eine Schallkanone an der türkisch-griechischen Grenze.

«Stark gegen die Schwachen»

55 Kommentare
Sortieren nach:
    Peter Schütz

    Griechenland verteidigt seine Aussengrenze zur Türkei gegen illegale Einwanderung, die von Erdogan gewollt ist. Ich unterstütze Griechenland.