Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Google-Mitarbeiter protestieren gegen China-Pläne

Viele Google-Dienste sind in China nicht erhältlich. Um das zu ändern, arbeitet das Unternehmen an einer speziellen Suchmaschine für China. Um die Regierung für das «Dragonfly» genannte Projekt zu gewinnen, sollen Zensurfunktionen eingebaut werden. Das Unterfangen wurde dem Vernehmen nach firmenintern bereits kontrovers diskutiert. Nun haben 332 (Stand Mittwochmorgen) Google-Mitarbeiter in einem offenen Brief Google aufgefordert, das Projekt zurückzuziehen, und sich mit Amnesty International solidarisiert.
1 / 3