Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Das teuerste Geldstück der WeltGoldmünze zum Rekordpreis von 18,9 Millionen Dollar versteigert

Die US-Münze der Serie «Double Eagle» wurde 1933 geprägt.
Die Münze zeigt auf der einen Seite die Lady Liberty, auf der anderen einen Adler im Flug.
Das Geldstück wechselte mehrfach den Besitzer, bevor es bei Sotheby’s in New York (Bild) zum Rekordpreis versteigert wurde.

AFP/oli

3 Kommentare
Sortieren nach:
    Claire Deneuve

    Na immerhin hat dieser Goldtoken im Gegensatz zu diesen neuartigen Non Fungible Tokens, die tw auch für x Mio gehandelt werden und nur aus Bites and Bytes bestehen noch einen Materialwert in Gold, auch wenn 33.43 Gramm in 900/1000er Gold gerade mal 0.1 Promille des aktuellen Verkaufspreis ausmacht.

    Der Grund für die Seltenheit ist in Executive Order 6102 zu suchen, als F.D. Roosevelt 1933 ein Goldhalteverbot (ausser einer limitierten Menge an Goldschmuck und Sammlermünzen pro Person) eingeführt hat. Und da die golden Double-Eagle damals noch kein Sammlerstück war, wurde ein Grossteil der Bestände eingeschmolzen.

    Interessant ist auch, dass derselbe millionenschwere Schuhdesigner Stuart Weitzman, der den Double Eagle jetzt verkauft hat, auch der Besitzer der teuersten Briefmarke der Welt, dem noch einzigen existierenden Exemplar weltweit der British Guiana 1c magenta von 1856 ist, die er 2014 für 9.48 Mio $ ersteigert hat.