Zum Hauptinhalt springen

Tipps für EisfischenGlücksgefühle aus dem Eisloch

Das Fischen auf gefrorenen Gewässern findet hierzulande immer mehr Anhänger. Diverse Seen locken im Winter aufs Eis – zum Beispiel auf dem Garichtisee oberhalb von Schwanden.

Eisfischen verlangt neben Geduld und Ausdauer vor allem eines: Warme Kleidung.
Eisfischen verlangt neben Geduld und Ausdauer vor allem eines: Warme Kleidung.
Foto: Silvia Schaub

Kurvenreich windet sich die Strasse von Schwanden den Berg hinauf nach Kies. Von dort entschwebt man mit der Mettmen-Luftseilbahn hinauf zum Garichtisee – in eine andere Welt. Nur wenige Minuten von der Bergstation entfernt erreicht man den Stausee, idyllisch eingebettet zwischen Widerstein, Charenstock und Matzlenstock. Zusammen mit dem passionierten Fischer Florian Kundert machen wir uns auf zu einem Abenteuer, das immer mehr Menschen im Winter auf zugefrorene Seen lockt: dem Eisfischen.

Du kannst nie wissen, wo sich die Fische gerade befinden.

Florian Kundert

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.