Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Corona-Massnahmen Gewerbeverband fordert sofortiges Lockdown-Ende

SGV-Direktor Hans-Ulrich Bigler.

Gesundes Wirtschaftsleben

Anpassung der Prozesse

SDA

137 Kommentare
Sortieren nach:
    Remo D.

    Was seit einiger Zeit von gewissen Exponenten in unserem Land geboten wird, schreit zum Himmel und lässt für die Zukunft ganz allgemein nichts Gutes ahnen. Jüngstes Beispiel (und zum wiederholten Male) ist Herr Bigler. Mit einer mittlerweile zur Gewohnheit gewordenen Arroganz fordert er eine totale Öffnung, bevor die dafür notwendige Basis vorliegt, und nun behauptet er auch noch zu wissen, dass das zu unserem Wohle sei. Da scheint H-U Bigler so einiges nicht zu verstehen oder ganz gewaltig zu verwechseln. Darauf verzichte nicht nur ich gerne. Analog zu seiner Behauptung kann man diese Forderung aufstellen: Zu unser aller Wohle sollten Leute wie H-U Bigler, V Vogt, M Chiesa, Th Aeschi u.a. abdanken und abdampfen, am besten nach Mar-a-Lago. Keine Behauptung, sondern eine Tatsache ist: Was wir brauchen sind Entscheidungsträger mit Verantwortungsbewusstsein und Gemeinsinn und nicht solche, die ihr Denken und Handeln fast ausschliesslich nach ihren eigenen Interessen und/oder dem Stand auf ihrem Konto richten.