Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Initianten starten CrowdfundingKonzerne sollen doch noch in die Verantwortung genommen werden

Sie waren während des Abstimmungskampfs nicht zu übersehen: Die orangen Flaggen, die für die Konzernverantwortungsinitiative warben.

Ziel ist eine halbe Million Franken

«Wir wollen aufzeigen, dass dieser Alibi-Gegenvorschlag keine Veränderung bringt.»

Rahel Ruch, Geschäftsleiterin Konzernverantwortungsinitiative

Initianten hoffen auf ein scharfes EU-Gesetz

33 Kommentare
Sortieren nach:
    Hans Klarer

    Man sollte in Die KVI auch die Hilfsorganisationen packen. In der dritten Welt schmieren dich NGO um die Wette.

    Mit jeder Spende unterstützt man nachhaltig die Korruption in der Welt.

    Für und Wohlstandsbürger ist es schlecht vorstellbar das Korruption, Rücksichtslosigkeit, Mangel und Unterdrückung in der Welt des Mangels dominieren.

    Wir sorgen und hier um Gender Toiletten und Mondphasen Weihnachtsbäume und andern Ortes wird jeder Lebensvorteil erbarmungslos ausgenützt.