Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Urteil zu Telecom-DienstenGericht stoppt die Swisscom beim Ausbau des Glasfasernetzes

Die Swisscom treibt den Ausbau des Glasfasernetzes voran, hier in einem Wohngebiet von Bellinzona.
Weiter nach der Werbung

Gericht: Swisscom nicht glaubhaft

Swisscom prüft Weiterzug ans Bundesgericht

37 Kommentare
Sortieren nach:
    Reinhard Kissner

    Mehr Bandbreite bedeutet mehr überflüssige Daten in kürzerer Zeit (= Abwertung des Bits). Für wirklich relevante Daten ist die Bandbreite schon längst genug gross. Mehr Daten zu transferieren, als es für die Übermittlung der eigentlichen Information braucht, könnte man als "Informationsdesign" bezeichnen. Oder als einfach als ressourcenfressende "Datenverdünnung". Brauchen wir das? Nein, unglaublicherweise wünschen wir uns dies, oder zumindest wird uns die "Notwendigkeit" (eine Verwandte des "Sachzwangs") eingeredet.