Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

23 Franken für alleGenf erhält den höchsten Mindestlohn der Welt

Im Kampf gegen Lohndumping haben Genfs Gewerkschaften am Sonntag ein Etappenziel erreicht: Die Stimmbürger beschlossen an der Urne, dass niemand weniger als 23 Franken Stundenlohn bekommen soll.

Neuenburg

Jura

Tessin

Basel-Stadt

Zürich, Winterthur, Kloten

«Die Anstmacherei der Patrons vor Stellenverlusten zieht nicht mehr.»

Davide De Filippo, Genfer Gewerkschafter
27 Kommentare
Sortieren nach:
    R. W.

    Relativ hoher Mindestlohn. Ich hatte nach meinem Lehrabschluss als Informatiker lediglich 4'000 Franken vor allen Abzügen. Soll heissen ich war mit einem Beruf der als "gut verdienend" zählt unter dem Mindestlohn. Und dies obwohl ich als Jahrgangsbester im Kanton abgeschlossen habe.